Überraschung - Der neue Aura-Soma Pomander Hellkoralle ist da!

Der hellkoralle Pomander ermöglicht es uns, der Welt Liebe und Weisheit zu geben. Dafür ist es aber wichtig, dass wir uns selbst akzeptieren und „erwacht“ sind. Die Hellkoralle unterstützt das Kollektiv in seiner Ausrichtung hin zu einem gemeinsamen Ziel, und in diesem Miteinander kann tiefe Freude erfahren werden.
Da es seit dem 21. Juni 2016 den neuen Aura-Soma Pomander "Magenta" gibt, erreichen uns immer wieder Anfragen, wo denn der Unterschied zwischen dem Pomander "Magenta" und dem Pomander "Deep Magenta" liegen würde. Deshalb hier eine kurze Erläuterung der zwei Pomander und deren Unterschied.

Aura-Soma Pomander Magenta

Mit dem Aura-Soma Pomander Magenta wird uns ein besonderes Juwel in die Hände gelegt, den diese Energiefrequenz ist exakt das, was wir und unser Energiefeld zu diesem Zeitpunkt der Entwicklung hier auf der Erde in unserem feststofflichen Leben, benötigen. Ein Hauch von Himmel der uns tief mit unserer eigenen himmlischen Seite verbindet und dabei dennoch unsere Füße tief mit der Erde verbunden sein lässt.

Der goldene Pomander aus dem Aura-Soma-Schatz


Der goldene Pomander von Aura-Soma unterstützt uns bei dem gesamten Themenkreis „Selbstbewusstsein und Selbstwert“. Mit seiner Anwendung in unserem Energiefeld fühlen wir eine stärkere Verbindung zu unserer uns innewohnenden Weisheit.
Tags: Pomander, Gold

Aura-Soma Pomander Gelb / Pomander Yelllow

Der gelbe Pomander von Aura-Soma ist besonders hilfreich für unser Sonnengeflecht, denn die Farbe Gelb ist dem Solarplexuschakra zugeordnet, und die 49 Kräuter, Blüten, Mineralien, Edelsteine, die Farben und die höheren Energiefrequenzen, welche sich in diesem Pomander befinden, sind genau auf diesen Bereich unseres energetischen Feldes, und damit natürlich auch unseres feststofflichen Körpers, abgestimmt.

Aura-Soma Pomander weiß

Als Aura-Soma im Frühjahr des Jahres 1983 durch Vicky Wall in die Welt geboren wurde, war auch die Rezeptur des weißen Pomanders bereits vorhanden. Vicky entschied sich allerdings dafür, zuerst einige Zeit lang Erfahrungswerte zu sammeln und seinen wahren Nutzen für Mensch, Tier und Pflanze genauestens zu erkunden, bevor sie ihn den Menschen zur Verfügung stellte.