Beschreibung

Klang des Heilens
Klang der Stille, Klang der Meditation, Klang des Heilens. Diese japanische Klangschalen werden wegen ihres glockenartigen Klanges, der viele tiefe Anteile hat, Tempelglocken genannt. Sie werden handgetrieben. Die Zusammensetzung der Metalle ist bis heute nur wenigen Eingeweihten bekannt. Die schwarzen Schalen sind mit vier schmalen Ringen und einem dickeren Rand in messingfarbener Optik verziert. Sie werden auf einem hochwertig verarbeiteten Kissen geliefert, das der Schale beim Anschlagen mit dem Rotlack-Lederschlegel einen guten Halt gibt.

Durchmesser: 164 mm, inkl. Schlegel und Kissen.
Durchmesser: 240 mm, inkl. Schlegel und Kissen.

 

Weiterführende Links zu "Japanische Tempelglocken"

Weitere Artikel von klang