Das Aura-Soma Farbsystem beinhaltet viele verschiedene Facetten. "Aura" bedeutet "Licht", und "Soma" bedeutet "Körper". Aura-Soma hilft uns dabei, unseren Körper wie auch unseren Lichtkörper zu entwickeln und zu unterstützen. Der biochemische Aspekt der Farbe ist ein neues Feld innerhalb des Aura-Soma Systems. Die Astro-Biochemischen Salze unterstützen jede Zelle in unserem Körper mit der notwendigen Information, um eine höchstmögliche gesunde Entwicklung zu erreichen. Wir alle bringen unterschiedliche genetische Muster und Strukturen mit in unser Leben, die mit unseren Vorfahren verbunden sind oder auf sie zurückgehen können. Zum Zeitpunkt unserer Geburt standen die Planeten in einer spezifischen Anordnung zueinander, und daraus resultiert unsere Zugehörigkeit zu einem Sternbild. Dieses repräsentiert neben all den anderen Faktoren Eigenschaften und Möglichkeiten, die wir ebenfalls neben unseren genetischen Informationen in uns tragen.

All diese Faktoren sind sehr komplex und zeigen Tendenzen an, die uns auf unserer irdischen Reise mit beeinflussen. Die oberste Prämisse bei Aura-Soma heißt "selbstwählend und nicht beeinflussend". Umgesetzt auf die Astro-Biochemischen Salze und ihre positive Unterstützung für unsere Zellen heißt das, dass wir wieder von der Flaschenwahl bzw. der Wahl der "schönsten Farbe" zu diesem Zeitpunkt ausgehen. Wir können davon ausgehen, dass unsere Seele und unser Körper weiser sind als unser Verstand und deshalb die von uns gewählte Farbe unsere Bedürfnisse am besten erfasst und uns die gewählten Astro-Biochemischen Salze am optimalsten unterstützen. Die Salze setzen auf einer tiefen zellulären Ebene an und helfen damit dem Körper, die bestmöglichen Entwicklungsschritte zu vollführen.

Dies ist eine sehr kurze Beschreibung einer außergewöhnlichen und vielschichtigen Hilfestellung, die wir mit den Astro-Biochemischen Salzen bekommen haben. Das außerordentliche Zusammenspiel der psychologischen, der emotionalen und der spirituellen Ebene von Farben und ihrer Interaktion mit unserer zellulären Struktur ist faszinierend und vielschichtig. Die Bedürfnisse des Wesens, das wir sind, in Relation zu einem Verstehen von Farbe, hilft uns in der Entwicklung hin zu mehr Bewusstheit und Erwachtheit.

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler erkannte die Bedeutung der Mineralstoffe als Betriebs- und Aufbaustoffe für den Organismus und sprach bereits damals bei Zelldefiziten von "Molekular-Bewegungsstörungen". Seine Grundsätze sind auch heute noch Fundament einer modern angewandten Biochemie.